There is no custom code to display.

Schlagworte-Archive: Mudra

Manipura Chakra kühlen im Sommer

Manipura Chakra kühlen im Sommer

Energiearbeit mit Manipura-Chakra hilft dir deine Körpertemperatur zu regulieren

Energiearbeit kann sehr interessant werden, wenn es darum geht die Körpertemperatur zu beeinflussen, zB weil es dir im Sommer zu warm wird. Wenn es dir zB im Sommer zu schwül wird, dann deshalb, weil die hohen Aussentemperaturen auf eine hohe relative Luftfeuchtigkeit treffen und deshalb insgesamt die Gewitterneigung steigt. Soweit die meterologische Sicht.

Oder dir wird aus anderen Gründen “schwül”, das hat aus SIcht der Energiearbeit dieselbe Grundlage. Es sind dieselben Chakras zu regulieren. In beiden Fällen kannst du mittels Energiearbeit, d.h. durch Chakraarbeit deine Körpertemperatur ganz einfach und sehr effektiv herunterkühlen, ohne deshalb gleich eine Klimaanlage zu benötigen.

Schwül ist feuchte Wärme => Schwül ist Swadhisthana (Feuchte) und Manipura (Sonne, Wärme)

Den Stau in den Bauchchakras erlebst du vielleicht als Appetitmangel (ausser Eis und Salat geht gar nichts), als Trägheit, übermässiges Schwitzen, … usw. Auch agressive Stimmungen (Manipura!) können sich ausbreiten.

Die Energiearbeit, um den Energiestau in Swadhisthana und Manipura aufzulösen

Um deine Körpertemperatur zu kühlen, ziehe die Energie hoch ins Anahatha-Chakra. Das geht zB so:

  • Lege die Hände in ein Anahatha-Mudra, wie zB Namaste-Mudra. Das löst innere Spannungen auf und befreit das Herz. Dir wird es ganz leicht zumute. Das ist wunderschön.
    Ch4_Namasta_Atmanjali
  • Übe zusätzlich Sitali / Sitkari: Zunge rollen und durch die gerolte Zunge intensiv einatmen. Wenn Sitali zu auffällig ist – je nachdem wo du gerade bist passt das nicht – dann atme durch einen schmalen Lippenspalt so ein das du den kühlenden Luftstrom auf der Zungenoberfläche spürst. Nach einiger Zeit wirds dir kühler. Behalte diese Art zu atmen einfach bei.
  • Visualisiere beim Einatmen, das der kühlende Luftstrom dein Herz liebevoll und sanft umspült. So befreist du dein Herzchakra (Anahatha) von Spannungen.

Praktiziere diese Art von Energiearbeit als (unauffälliges) Chakra-Pranayama einfach so oft und lange wie geht, du wirst bald angenehme Kühle erleben. Und wenn du es erst einmal heraus hast wie einfach das geht, dann kannst du zukünftig beizeiten reguliered eingreifen.

Energiearbeit kann so einfach sein.

 

 

There is no custom code to display.

There is no custom code to display.