There is no custom code to display.

Schlagworte-Archive: Symbole

Krafttiere

Krafttiere

Krafttiere, Schutztiere und Tiere der Chakren

Krafttiere oder Schutztiere sind ein wesentlicher Teil der Symbolik der Chakren. In ihnen liegt eine grosse Kraft, und sie sind weise Berater und Begleiter auf unserem Weg.

Chakra-Tiere finden wir in vielen Kulturen wieder. Sie haben auch eine enge Verwandtschaft mit den schamanischen Schutztieren. Chakra-Tiere oder Schutztiere symbolisieren einen bestimmten Archetypen. Da das Verständnis der verschiedenen Kulturen von den einzelnen Tieren unterschiedlich ist, und da bekanntermaßen Tier-Populationen regional differieren, wird der jeweilige Archetyp in den verschiedenen Kulturen von den dort dazu passenden, dominierenden Tieren dargestellt.

Dies bedeutet auch, dass es durchaus okay ist, wenn du dir für ein Chakra lieber ein anderes Tier vorstellen möchtest, als das hier vorgestellte. Wenn dein Tier dieselbe Symbolik für dich hat, dann ist das okay.

Muladhara-Chakra

Muladhara schwarzer Elefant
Muladhara schwarzer Elefant

Schwarzer Elefant

  • Der schwarze Elefant steht für die materielle Ebene, für Sicherheit, Festigkeit und eine ruhige, gelassene Haltung.
  • Ein Elefant bewegt sich mit ruhigen, gleichmäßigen Schritten voran.
    Und doch … man glaubt es kaum…: Elefanten können sogar rennen. Sie erreichen dann eine Geschwindigkeit von etwa 24 km/h. Ihre besondere Art zu rennen sieht aus wie eine Zeitlupenbewegung, ist aber trotzdem erstaunlich schnell. Allerdings haben Elefanten nur relativ selten Anlass zu solcher Hektik.
  • Der Elefant symbolisiert wie kein anderes Tier Sicherheit und ganz besonders Souveränität, denn ein Elefant wird so schnell von keinem Tier angegriffen. Selbst der Tiger zieht sich zurück, wenn ein Elefant im Anmarsch ist. Wer sich auf dem Rücken eines Elefanten sitzend in den Dschungel tragen lässt, der befindet sich in Sicherheit, hat den Überblick und kommt gut voran.
  • Der Elefant kennt keine Hindernisse, denn er räumt im Wege stehendes Gebüsch und kleinere Bäume kurzerhand aus dem Weg. Es ist nicht leicht, einen Elefanten auf seinem Weg aufzuhalten.

Wenn du dir für dich Sicherheit, Gelassenheit und Souveränität wünschst, dann konzentriere dich auf die Elefanten-Energie, um diese  Eigenschaften in dir zu wecken.

Swadhisthana-Chakra:

1. Krokodil

Das Krokodil steht für die Urkraft in uns, die Urgewalt, die uns vorantreibt. Es ist ein Archetyp mit mächtigen Energien, der stundenlang völlig unbewegt in der Sonne liegen und ganz plötzlich in starke, schnelle Bewegungen ausbrechen kann.

Das Krokodil in uns steht für unsere Urkraft, die jederzeit hervorbrechen kann, wenn wir sie nur lassen.

2. Fisch

Der Fisch ist ein Wassertier, bewegt sich geschmeidig und schnell im Wasser, mit fließenden, flinken Bewegungen. Er kommt gut und schnell voran.

Der Fisch symbolisiert unsere Fähigkeit, uns dem Fluss der Dinge anzupassen und geschmeidig auf das zu reagieren, was gerade auf uns zukommt.

3. Kroko-Fisch

Swadhisthana Krokofisch
Swadhisthana Krokofisch

Der Kroko-Fisch ist ein mystisches Tier, vorne Krokodil (Kraft) und hinten Fisch (Geschmeidigkeit). Er vereinigt die Eigenschaften von Krokodil und Fisch.

Er steht für die kraftvolle Geschmeidigkeit, die Fähigkeit, sich anzupassen, ohne dabei auf die in uns wohnende Urkraft zu verzichten.

4. Schlange

Auch die Schlange symbolisiert eine große, ursprüngliche Kraft, so wie sie gleichermaßen für Geschmeidigkeit steht. Eine Schlange gleitet durch die steinigsten und dornigsten Gegenden, ohne das ihr die Umgebung etwas anhaben könnte. Sie bewegt sich mühelos, kann still sein, zu völliger Ruhe erstarrt, und plötzlich kraftvoll hochschnellen. Auch sie kann sich ein- und anpassen, ohne dabei an Kraft und Eigenständigkeit zu verlieren.

Die Schlange symbolisiert eine archaische, geschmeidige Kraft der sogar Dornen nichts anhaben können. Sie gleitet still und unaufhaltsam ihrem Ziel entgegen.

Manipura-Chakra:

Widder

Manipura-Widder
Manipura-Widder

Der Widder steht wie kein anderes Tier für explosives Verhalten. Er hat eine extrem dicke Knochenplatte auf der Stirn, mit massiven Hörnern. Mit dieser Ausstattung ist er in der Lage, Hindernisse einfach umzurennen.

In alten Zeiten haben Menschen Widderköpfe auf Baumstämmen befestigt, um dann mit diesen Baumstämmen Burgtore einzurennen.

Der Widder symbolisiert also unsere explosive Kraft und unseren großen Schwung, mit dem wir Projekte anstoßen und Widerständen begegnen.

Anahatha-Chakra:

Gazelle/Antilope/Reh

Anahata-Gazelle
Anahata-Gazelle

Hier kommen verschiedene leichtfüßige Tiere in Frage, je nach Kulturkreis, in dem wir uns bewegen. In jeden Fall handelt es sich um ein Tier, das bekannt ist für leichtfüßige, weite Sprünge, federleichte Fortbewegung, große Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, Zartheit und Sanftheit.

Vor diesen Tieren braucht niemand Angst zu haben, sie greifen nicht an. Die meisten Menschen freuen sich, wenn sie ein Reh aus der Nähe betrachten durften, und sind begeistert von seiner Sanftheit, Anmut und seiner liebevollen Art. Genau das symbolisiert dieses Tier.

Sanftheit, Anmut und Freundlichkeit, mit Behändigkeit, Schnelligkeit und federleichter Fortbewegung sind die Merkmale des Anahata-Tieres.

Vishuddha-Chakra

Weißer Elefant

Vishuddha weisser Elefant
Vishuddha weisser Elefant

Hier handelt es sich nicht um irgendeinen Elefanten, sondern um das Reittier Indras, den heiligen, weisen Elefanten. Sein Name ist Airvata und er ist der König der Elefanten und der König der Devas. Seine Weisheit ist unendlich. Airvata steht für unsere innere Weisheit, die uns leitet und beschützt.

Zugang zu unserer inneren Weisheit erlangen wir im meditativen Geisteszustand.

Ajna-Chakra

kein Tier

Dieses Chakra ist rein geistiger Natur, und hat daher keine Tiere. In der indianischen Tradition wird diesem Chakra der Adler zugeordnet. In anderen mythologischen Traditionen gibt es hier neben dem Adler noch den weisen, liebevollen Drachen und so manche Fee.

Sahasrara-Chakra

Kein Tier

Dieses Chakra ist völlig außerhalb der physischen Welt und hat daher keine Tiere. Es wird oft durch das Licht oder durch Lichtwesen symbolisiert, mit denen wir in Kontakt treten können. Hier fallen mir als Beispiele Engel und ähnliche Wesen ein.


Mit den richtigen Heilsteinen oder der richtigen Heilstein-Mala kannst du deine Entwicklung übrigens nochmal deutlich verstärken. Über die Verbindung Emotionen Edelsteine findest du einiges im Mala-Meditations-Blog.


Swadhisthana Chakra Symbole

Swadhisthana Chakra Symbole

Die Symbole des Swadhisthana Chakra Lotus mit sechs zinnoberroten (oder rot-orangen) Blütenblättern. Die Bijas auf den Blütenblättern sind in der Farbe des Lichtes geschrieben. Die liegende silberweiße Mondsichel bildet sich durch zwei ineinander liegende Kreise, wodurch zwei Yantras entstehen. Der größere Kreis trägt nach außen zeigende Blütenblätter als Ausdruck für die bewusste Seins-Ebene. Der kleinere… Continue Reading

There is no custom code to display.

There is no custom code to display.