Chakra108.de

Chakra-Yoga-Kurs

Chakra Frequenzen

Chakra Frequenzen

Wer sich mit Chakren, Planeten und der Zuordnung der Planeten zu den Chakras beschäftigt, der kennt meistens auch Hans Cousto, den Mathematiker, der die messbaren Planetenfrequenzen in den hörbaren Bereich oktaviert, und so den Chakren konkrete Töne bzw. Klangschwingungen und Farben zuordnet.

Hast du dir schon mal genauer angehört, wie das dann klingt?

Hast du dir zB schon mal die klangliche Darstellung des Wasserstoffmoleküls nach Hans Cousto angehört? Es handelt sich um die überwiegend technische Umsetzung der Frequenzen des Wasserstoffmoleküls, ohne musikalische Ambitionen.

  • Wenn du Hans Cousto bisher nicht kennst, dann hör dir erst das 22 Minuten-Video an, da erklärt er sehr klar worum es geht. Insbesondere geht er in diesem Video auch auf das Wasserstoffthema ein, das führe ich weiter unten nochmal auf.
  • Ein Musiker hat die Umsetzung gemäss seiner Erkenntnisse realisiert. Hier erklärt er kurz, was er da gemacht hat.
  • Den daraus entstandenen Wasserstoff-Klang find ich total faszinierend. (Hab mir natürlich gleich noch die Umsetzung des LSD-Moleküls und der Sonne angehört. 🙂
  • Die Schwingungen von Wasserstoff und Sonne finde ich besonders beeindruckend, und LSD „schiebt mich etwas aus der Bahn“. Das muss wohl so, find ich persönlich aber eher unangenehm. Die Wirkung der Sonne dagegen, die find ich absolute oberspitze. Möglicherweise liegt das daran, das ich Sonne grad besonders dringend brauche, da ich mich in der Regenerationsphase nach einer Grippe befinde. Da tut Sonne einfach gut. LSD erinnert mich zu sehr an die Fieberphase, die hab ich grad überstanden. Das kann der Grund für die Ablehnung sein.

Jetzt kommt der Gong dazu

Am nächsten Tag hab ich – eher zufällig – eine Gong-Meditation gehört. Die hat mich aus der Haut fahren lassen, denn:

… sie klingt den klanglichen Darstellungen von Wasserstoff und Sonne durchaus ähnlich!

Dass mit Gongs konkrete Planetenfrequenzen gespielt werden können, ist nichts Neues. Ich weis jetzt nur nicht, welche das in diesem konkreten Gong-Video sein könnte, welches mich so beeindruckt hat.

Der Gong kann deine Chakren wecken

Die Fortführung des obigen Gedankens macht auf jeden Fall ganz deutlich klar, warum ein gut gespielter Gong (mit dem geeigneten Klangspektrum) sehr gut geignet ist die Chakren zu öffnen. Das ist absolut faszinierend! Vor allem deshalb, weil es so mühelos erscheint. Und genau diese Mühelosigkeit wird von Meditierenden immer wieder beschrieben. Deshalb wird der Gong seit Jahrtausenden als spirituelle Praxis eingesetzt. Der Gong ist ein wirklich mächtiges Instrument.

Wichtig ist die korrekte Zuordnung der Planetenfrequenzen zu den Chakren

  1. Hans Cousto erklärt sehr präzise, wie die Planetenfrequenzen berechnet werden können, und es gibt Musiker, die das diesen Regeln entsprechend in Klang umsetzen.
  2. Hier kannst du den Jahreston der Erde hören, es handelt sich um den Om-Klang. Er ist dem HerzChakra, Anahata-Chakra zugeordnet.
  3. Saturn ist dem Erdelement, also dem Muladhara-Chakra zugeordnet.
  4. Hör dir das mal an, und meditiere eine Weile damit. Was spürst du? Kannst du nachvollziehen, was ich meine? Ich freu mich übrigens über deinen Kommentar zu diesem Beitrag, unten im Kommentarbereich.

Diese Wirkungen kann jeder etwas sensiblere Mensch sofort am eigenen Leib spüren, bei manchen dauert es etwas länger. Wer energiesensibel ist, erlebt innerhalb von wenigen Minuten ganz klar und sehr bewusst, was diese Klänge im eigenen Bewusstsein bewirken. Auch das mit dem jeweiligen Klang angesteuerte Chakra meldet sich. Es ist wirklich stark.

Am faszinierendsten finde ich, dass diese Wirkung auch ohne Elektronik und mit einem der ursprünglichsten Klanginstrumente, dem Gong, erreicht werden kann.

Gong und Chakra Frequenzen

Hier hab ich mal thematisch passende Gongsessions herausgesucht. Wenn du weitere kennst, dann lass uns bitte daran teil haben, indem du die Links dazu in den Kommentarbereich einfügst. Danke dafür!

Hintergrundwissen und Tipps zu Gongspiel

  • Über die Wirkungen des Gongs habe ich bereits vor einigen Tagen hier etwas geschrieben.
  • Wenn du Tipps für dein eigenes Gongspiel haben möchtest, dann schau bitte auf dieser Seite weiter.

Deine Hinweise im Kommentarbereich

Was denkst du über dieses Thema? Bitte lass uns an deinen Gedanken teil haben. Den Kommentarbereich findest du etwas weiter unten auf dieser Seite. Es ist keinerlei Anmeldung erforderlich, und du kannst als „Anonym“ schreiben, wenn dir das lieber ist.

DANKE! 🙂

3 Antworten zu Chakra Frequenzen

Hinterlasse eine Antwort

[sc:Pixel ]