Krafttiere – Schutztiere – Tiere in den Chakras

Teilst du? ♥♥♥

Über Krafttiere, Schutztiere und Tiere der Chakren

Krafttiere oder Schutztiere sind ein wesentlicher Teil der Symbolik der Chakren. In ihnen liegt eine große Kraft, und sie sind weise Berater und Begleiter auf unserem Weg.

Chakra-Tiere finden wir in vielen Kulturen wieder. Sie haben auch eine enge Verwandtschaft mit den schamanischen Schutztieren.

Warum die Schutztiere der Chakras, die Chakra-Tiere eine wichtige Rolle beim Chakra-Lesen spielen, erfährst du in meinem Beitrag „Chakra-Lesen: In 9 Schritten deine in Chakren abgespeicherten Emotionen lesen und transformieren“.

Chakra-Tiere oder Schutztiere symbolisieren einen bestimmten Archetypen.

Da das Verständnis der verschiedenen Kulturen von den einzelnen Tieren unterschiedlich ist, und da bekanntermaßen Tier-Populationen regional differieren, wird der jeweilige Archetyp in den verschiedenen Kulturen von den dort dazu passenden, dominierenden Tieren dargestellt.

Dies bedeutet auch, dass es durchaus okay ist, wenn du dir für ein Chakra lieber ein anderes Tier vorstellen möchtest, als das hier vorgestellte. Wenn dein Tier dieselbe Symbolik für dich hat, dann ist das okay.

Mahashakti Uta Engeln
Mahashakti Uta Engeln, Yogatherapeutin, Heilpraktikerin, Ausbilderin seit 2005

Spirituelle Ursache deiner Blockaden lösen? 

Wie du in 23 Minuten eine individuell auf dich passende Chakra-Flow-Meditation aufbaust, welche die deiner Befindlichkeit zugrunde liegenden negativen Emotionen (=Blockaden) in der richtigen(!) Reihenfolge auflöst, positive Emotionen frei setzt, und wie du dir dabei neue Dimensionen der Selbstwirksamkeit öffnest.

👉 Zeig mir das!


(... und & dich in 23 Minuten besser fühlen. Zusätzlich bekommst du ein tolles Konzept für deine Meditations-Kurse, falls du unterrichtest!)

 

 

#1 • Muladhara-Chakra

1. Chakra - Erde - Muladhara-Chakra
1. Chakra – Erde – Muladhara-Chakra

Schwarzer Elefant

  • Der schwarze Elefant steht für die materielle Ebene, für Sicherheit, Festigkeit und eine ruhige, gelassene Haltung.
  • Ein Elefant bewegt sich mit ruhigen, gleichmäßigen Schritten voran.
    Und doch … man glaubt es kaum…: Elefanten können sogar rennen. Sie erreichen dann eine Geschwindigkeit von etwa 24 km/h. Ihre besondere Art zu rennen sieht aus wie eine Zeitlupenbewegung, ist aber trotzdem erstaunlich schnell. Allerdings haben Elefanten nur relativ selten Anlass zu solcher Hektik.
  • Muladhara schwarzer Elefant
    Muladhara schwarzer Elefant

    Der Elefant symbolisiert wie kein anderes Tier Sicherheit und ganz besonders Souveränität, denn ein Elefant wird so schnell von keinem Tier angegriffen. Selbst der Tiger zieht sich zurück, wenn ein Elefant im Anmarsch ist. Wer sich auf dem Rücken eines Elefanten sitzend in den Dschungel tragen lässt, der befindet sich in Sicherheit, hat den Überblick und kommt gut voran.

  • Der Elefant kennt keine Hindernisse, denn er räumt im Wege stehendes Gebüsch und kleinere Bäume kurzerhand aus dem Weg. Es ist nicht leicht, einen Elefanten auf seinem Weg aufzuhalten.

 

Mit der Meditation auf den schwarzen Elefanten des Erd-Chakras stärkst du deine emotionale Stabilität und dein Stehvermögen. Meditiere dazu mit den oben beschriebenen Schritten. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Muladhara-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

#2 • Swadhisthana-Chakra:

2. Chakra - Wasser - Svadhishthana-Chakra
2. Chakra – Wasser – Svadhishthana-Chakra

1. Krokodil

Das Krokodil steht für die Urkraft in uns, die Urgewalt, die uns vorantreibt. Es ist ein Archetyp mit mächtigen Energien, der stundenlang völlig unbewegt in der Sonne liegen und ganz plötzlich in starke, schnelle Bewegungen ausbrechen kann.

2. Fisch

Der Fisch ist ein Wassertier, bewegt sich geschmeidig und schnell im Wasser, mit fließenden, flinken Bewegungen. Er kommt gut und schnell voran.

3. Kroko-Fisch

Swadhisthana Krokofisch
Swadhisthana Krokofisch

Der Kroko-Fisch ist ein mystisches Tier, vorne Krokodil (Kraft) und hinten Fisch (Geschmeidigkeit). Er vereinigt die Eigenschaften von Krokodil und Fisch.

4. Schlange

Auch die Schlange symbolisiert eine große, ursprüngliche Kraft, so wie sie gleichermaßen für Geschmeidigkeit steht. Eine Schlange gleitet durch die steinigsten und dornigsten Gegenden, ohne das ihr die Umgebung etwas anhaben könnte. Sie bewegt sich mühelos, kann still sein, zu völliger Ruhe erstarrt, und plötzlich kraftvoll hochschnellen. Auch sie kann sich ein- und anpassen, ohne dabei an Kraft und Eigenständigkeit zu verlieren.

Und es gibt noch mehr zum Wasser-Chakra.

Mit der Meditation auf die Tiere des Wasser-Chakras stärkst du deine Fähigkeit flexibel mit unerwarteten Herausforderungen umzugehen. Du wirst unaufhaltsam auf deinem Weg. Meditiere dazu mit den oben beschriebenen Bildern. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Swadhisthana-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

#3 • Manipura-Chakra:

3. Chakra - Feuer - Manipura-Chakra
3. Chakra – Feuer – Manipura-Chakra

Widder

Manipura-Widder
Manipura-Widder

Der Widder steht wie kein anderes Tier für explosives Verhalten. Er hat eine extrem dicke Knochenplatte auf der Stirn, mit massiven Hörnern. Mit dieser Ausstattung ist er in der Lage, Hindernisse einfach umzurennen.

In alten Zeiten haben Menschen Widderköpfe auf Baumstämmen befestigt, um dann mit diesen Baumstämmen Burgtore einzurennen.

Wichtiges Hintergrund-Wissen zum Feuer-Chakra.

Mit der Meditation auf den Widder des Feuer-Chakras stärkst du deine Selbstwirksamkeit und Widerstandskraft. Du entwickelst deine Fähigkeit dir selbst (und anderen) zu helfen, wenn es eng wird. Meditiere dazu mit der obigen Beschreibung. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Manipura-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

Mahashakti Uta Engeln
Mahashakti Uta Engeln, Yogatherapeutin, Heilpraktikerin, Ausbilderin seit 2005

Spirituelle Ursache deiner Blockaden lösen? 

Wie du in 23 Minuten eine individuell auf dich passende Chakra-Flow-Meditation aufbaust, welche die deiner Befindlichkeit zugrunde liegenden negativen Emotionen (=Blockaden) in der richtigen(!) Reihenfolge auflöst, positive Emotionen frei setzt, und wie du dir dabei neue Dimensionen der Selbstwirksamkeit öffnest.

👉 Zeig mir das!


(... und & dich in 23 Minuten besser fühlen. Zusätzlich bekommst du ein tolles Konzept für deine Meditations-Kurse, falls du unterrichtest!)

 

 

#4 • Anahatha-Chakra:

4. Chakra - Luft - Anahata-chakra
4. Chakra – Luft – Anahata-Chakra

Gazelle / Antilope / Reh

Anahata-Gazelle
Anahata-Gazelle

Hier kommen verschiedene leichtfüßige Tiere in Frage, je nach Kulturkreis, in dem wir uns bewegen. In jeden Fall handelt es sich um ein Tier, das bekannt ist für leichtfüßige, weite Sprünge, federleichte Fortbewegung, große Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, Zartheit und Sanftheit.

Vor diesen Tieren braucht niemand Angst zu haben, sie greifen nicht an. Die meisten Menschen freuen sich, wenn sie ein Reh aus der Nähe betrachten durften, und sind begeistert von seiner Sanftheit, Anmut und seiner liebevollen Art. Genau das symbolisiert dieses Tier.

Wichtiges Hintergrund-Wissen zum Luft-Chakra.

Mit der Meditation auf die Tiere des Luft-Chakras stärkst du deine innere Leichtigkeit und entwickelst ein (noch) freundlicheres Wesen. Deine Fähigkeit mit Mensch und Tier sehr gut auszukommen wird gestärkt. Meditiere dazu mit der obigen Beschreibung. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Anahata-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

#5 • Vishuddha-Chakra

5. Chakra - Raum - Vishuddha-Chakra
5. Chakra – Raum – Vishuddha-Chakra

Weißer Elefant

Vishuddha weisser Elefant
Vishuddha weißer Elefant

Hier handelt es sich nicht um irgendeinen Elefanten, sondern um das Reittier Indras, den heiligen, weisen Elefanten. Sein Name ist Airvata und er ist der König der Elefanten und der König der Devas. Seine Weisheit ist unendlich. Airvata steht für unsere innere Weisheit, die uns leitet und beschützt.

Wichtiges Hintergrund-Wissen zum Raum-Chakra.

Mit der Meditation auf den König der Elefanten und seine ganz besondere Weisheit stärkst du deine Kreativität und Visionskraft. Da du deine volle authentische Präsenz mit Weisheit zusammen bringst, entwickelst du eine wundervolle Ausstrahlung. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Vishuddha-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

Mahashakti Uta Engeln
Mahashakti Uta Engeln, Yogatherapeutin, Heilpraktikerin, Ausbilderin seit 2005

Spirituelle Ursache deiner Blockaden lösen? 

Wie du in 23 Minuten eine individuell auf dich passende Chakra-Flow-Meditation aufbaust, welche die deiner Befindlichkeit zugrunde liegenden negativen Emotionen (=Blockaden) in der richtigen(!) Reihenfolge auflöst, positive Emotionen frei setzt, und wie du dir dabei neue Dimensionen der Selbstwirksamkeit öffnest.

👉 Zeig mir das!


(... und & dich in 23 Minuten besser fühlen. Zusätzlich bekommst du ein tolles Konzept für deine Meditations-Kurse, falls du unterrichtest!)

 

 

#6 • Ajna-Chakra

6. Chakra - Geist - Ajna-Chakra
6. Chakra – Geist – Ajna-Chakra

kein Tier

Dieses Chakra ist rein geistiger Natur, und hat daher keine Tiere. Es erstrahlt in seiner geistigen Harmonie. In der indianischen Tradition wird diesem Chakra der Adler zugeordnet. In anderen mythologischen Traditionen gibt es hier neben dem Adler noch den weisen, liebevollen Drachen und so manche Fee.

Wichtiges Hintergrund-Wissen zum Geist-Chakra.

Mit der Meditation auf das Wesen des Geist-Chakras stärkst du deine innere Balance. Deine Fähigkeit dich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und immer zu wissen was der nächste Schritt sein wird tritt klar hervor. Meditiere dazu mit der obigen Beschreibung. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Ajna-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

#7 • Sahasrara-Chakra

7. Chakra - Nichts-Leere - Sahasrara-Chakra
7. Chakra – Nichts-Leere – Sahasrara-Chakra

Kein Tier

Dieses Chakra ist völlig außerhalb der physischen Welt und hat daher keine Tiere. Es wird oft durch das Licht oder durch Lichtwesen symbolisiert, mit denen wir in Kontakt treten können. Hier fallen mir als Beispiele Engel und ähnliche Wesen ein.

Wichtiges Hintergrund-Wissen zum tausendfachen Chakra.

Sahasra heißt Tausend. Es ist der tausendblättrige Lotus. Weil „Alles“ in ihm enthalten ist.

Mit der Meditation auf das Wesen des tausendfachen Chakras stärkst du deine Verbindung zur nächst höheren Ebene. Du erlebst eine klare innere Führung auf deinen Wegen. Meditiere dazu mit der obigen Beschreibung. Sehr umfangreiches weiteres Hintergrund-Wissen aus dem Yoga zu Sahasrara-Chakra hilft dir seine Kraft immer weiter zu entwickeln.

 

Das ist noch lange nicht alles. Es geht noch weiter.

Schau hier:

So entwickelst du die Kraft deiner Chakras

Reinige sie!

Trag dich jetzt hier an, um die reinigende und befreiende Kraft tiefer Chakra-Yoga-Praxis an dir selbst zu erfahren. Du wirst es lieben. Ganz sicher.

 

Mahashakti Uta Engeln
Mahashakti Uta Engeln, Yogatherapeutin, Heilpraktikerin, Ausbilderin seit 2005

Stimmung im Gleichgewicht:

Bist du bereit für spirituelle Balance?

Hier zeige ich dir, wie du deine Chakren über feinste Körper-Justierungen von Blockierungen befreist, dadurch Emotionen & Gefühle harmonisierst, und deine Stimmung in solides Gleichgewicht bringst

(... mit geführten Video-Meditationen zu jedem Chakra!)

👉 Mehr dazu. 💪😍
  

Meditation online lernen - Workshop
Chakra-Meditation online lernen

 

 

Mit den Krafttieren der Chakras die Chakren öffnen
Mit den Krafttieren der Chakras die Chakren öffnen
Teilst du? ♥♥♥