There is no custom code to display.

Swadhisthana Götter

Swadhisthana Götter

Die Götter des Swadhisthana Chakra

  1. Männliche Gottheit: Vishnu, das heißt wörtlich “der Alldurchdringende“.
    Vishnu ist der Gott der Erhaltung, da er den Dharma im Sinne einer gerechten kosmologischen und menschlichen Ordnung erhält und zu diesem Zweck immer wieder als Tier oder Mensch inkarniert. Er hat vier Arme, einen leuchtend blauen Körper und trägt ein gelbes Gewand. Vishnu wird immer mit seinen vier Insignien dargestellt, die er mit seinen vier Armen hält: Diskus (Chakra), der in einer Schlacht auf die Feinde geschleudert wird; Schneckenhorn (Sankha), auf dem er bei verschiedenen Anlässen bläst; Lotos (Padma), u. a. das Symbol der Weisheit und Reinheit, weil er auch im schmutzigsten Teich strahlend rein ist und schließlich die Keule (Gada), mit der er Asuras bekämpft. Sein Reittier ist der halb menschliche, halb adlergestaltige Garuda.
  2. Weibliche Gottheit: Rakini.
    Sie hat die Farbe des blauen Lotus und trägt ein himmlisches, mit Ornamenten geschmücktes Gewand. In ihren Händen trägt sie verschiedene Waffen. Rakini ist die Königin des Pflanzenreichs, weshalb für die Erweckung dieses Chakras vegetarische Ernährung empfohlen wird.

Leave a reply

There is no custom code to display.

There is no custom code to display.